Bildung und Wissenschaft

Zurück zur Übersicht

edunautika

Barcamp zu Pädagogik im digitalen Wandel

Aufklärung und Mündigkeit, Kreativität und kritisches Denken, Freiheit und Verantwortung brauchen einen offenen Umgang mit digitalen Instrumenten für eine zeitgemäße Pädagogik.

 

Für eine Gesellschaft im digitalen Wandel gibt es viele Wege, zeitgemäße Bildungsarbeit zu leisten. Den einen Ansatz für die Pädagogik des 21. Jahrhunderts gibt es nicht. Lerninhalte und zu erlangende Fertigkeiten müssen beständig überprüft und kritisch hinterfragt werden. Dies gemeinschaftlich zu tun, ermöglichen außergewöhnliche Bildungskonferenzen wie die edunautika.

Seit 2018 finden sich jedes Jahr in Hamburg rund 300 Lehrkräfte, Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie weitere Interessierte in einem Barcamp zusammen, um sich zwei Tage lang über innovative Bildung in der digitalen Welt auszutauschen und fortzubilden.

Barcamps gehören zu den sogenannten Unkonferenzen. Hier legen die Teilnehmenden Inhalte und Ablauf zu Beginn gemeinsam fest. In offenen Workshops diskutieren sie die Themen, die ihnen wichtig sind. So geht es beispielsweise um Projektlernen im 21. Jahrhundert, Mikro-Fortbildungsformate für Lehrkräfte, Medienbildungskonzepte, agile Schulentwicklung oder Programmierkenntnisse in unterschiedlichen Fächern.

2020 findet die edunautika am 04. und 05. Dezember in der Winterhuder Reformschule statt. Wir unterstützen die edunautika 2020 mit insgesamt 5.000 Euro.

Das Projekt wird gemeinsam vom Verein der Freunde und Förderer der Winterhuder Reformschule, der Max Brauer Schule, der Agentur J&K – Jöran und Konsorten sowie der Zentralstelle für Lernen und Lehren im 21. Jahrhundert e. V. durchgeführt.

Unser Ziel ist es, die vielfältigen Sessioninhalte insbesondere auf den Unterricht in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – kurz MINT – zu übertragen. Auf diese Weise möchten wir Synergien zu weiteren von uns ermöglichten Projekten wie MINT-Schule und MINTforum schaffen.

Jessica

Bildung und Wissenschaft

Dr. Jessica Bönsch

040 6378-5944

Unsere Projektpartner

Kontakt Projektpartner

Blanche Fabri

J&K und ZLL21 e. V.

Aktuelles

29. Juli 2020

Kultur

Kulturförderung trotzt der Corona-Krise

Geschäftsführerin Kirsten Wagner macht deutlich, wie sich die kulturfördernde Arbeit der NORDMETALL-Stiftung in kurzer Zeit anspruchsvoll verändert hat.

Weiterlesen

08. Juli 2020

Gesellschaft

„Allianz für gesellschaftlichen Zusammenhalt“

Die beteiligten Stiftungen stimmen sich in ihren Tätigkeiten zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts ab und suchen gezielt den Austausch mit weiteren Akteuren.

Weiterlesen

02. Juli 2020

Gesellschaft

LdE-Projekte als Broschüre

26 Lehrkräfte aus 13 Schulen haben sich fortgebildet, um Schülerinnen und Schüler bei ihren Engagement-Projekten zu begleiten. Erste Ideen wurden umgesetzt und dokumentiert.

Weiterlesen