Busch Trio ausgezeichnet

Britisches Klaviertrio wird jüngstes Mitglied der „Festspiel-Familie“

Der mit 10.000 Euro dotierte NORDMETALL-Ensemblepreis wurde in Waren (Müritz) übergeben.

Nach einem virtuosen Preisträgerkonzert hat das nach dem Geiger Adolf Busch benannte Busch Trio am Sonnabend den mit 10.000 Euro dotierten NORDMETALL-Ensemblepreis bekommen. Violinist Mathieu van Bellen und die Brüder Ori (Violoncello) und Omri Epstein (Klavier) nahmen die Auszeichnung sichtlich bewegt von Kirsten Wagner, Geschäftsführerin der NORDMETALL-Stiftung, und Markus Fein, Intendant der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, in der Produktionshalle der Mecklenburger Metallguss GmbH in Waren (Müritz) entgegen.

Zum Projekt
© Geert Maciejewski

Das Busch Trio freut sich über die Verleihung des NORDMETALL-Ensemblepreises 2018 durch Kirsten Wagner (l., Geschäftsführerin der NORDMETALL-Stiftung) und Dr. Markus Fein (r., Intendant der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern).

Aktuelles

08. Oktober 2019

Kultur

ensemble reflektor wird ausgezeichnet

Das Kammerorchester begeisterte das Publikum der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern mit seinen Auftritten beim DETECT CLASSIC FESTIVAL Ende Juli 2019 in Neu­brandenburg.

Weiterlesen

02. Oktober 2019

Kultur

Erfolgreiches Konzept, neuartig dokumentiert

Starkes Besucherinteresse und hohe Resonanz aus internationalen Fachkreisen lässt Kunsthalle nicht nur beim Ausstellungskonzept, sondern auch bei der Publikation neue Wege beschreiten.

Weiterlesen

01. Oktober 2019

Aktuelles

Heute ist „Tag der Stiftungen“

Im Jahr ihres 15. Geburtstages führt die NORDMETALL-Stiftung gemeinsam mit ihren Partnern einige besondere Aktionen durch.

Weiterlesen