Busch Trio ausgezeichnet

Britisches Klaviertrio wird jüngstes Mitglied der „Festspiel-Familie“

Der mit 10.000 Euro dotierte NORDMETALL-Ensemblepreis wurde in Waren (Müritz) übergeben.

Nach einem virtuosen Preisträgerkonzert hat das nach dem Geiger Adolf Busch benannte Busch Trio am Sonnabend den mit 10.000 Euro dotierten NORDMETALL-Ensemblepreis bekommen. Violinist Mathieu van Bellen und die Brüder Ori (Violoncello) und Omri Epstein (Klavier) nahmen die Auszeichnung sichtlich bewegt von Kirsten Wagner, Geschäftsführerin der NORDMETALL-Stiftung, und Markus Fein, Intendant der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, in der Produktionshalle der Mecklenburger Metallguss GmbH in Waren (Müritz) entgegen.

Zum Projekt
© Geert Maciejewski

Das Busch Trio freut sich über die Verleihung des NORDMETALL-Ensemblepreises 2018 durch Kirsten Wagner (l., Geschäftsführerin der NORDMETALL-Stiftung) und Dr. Markus Fein (r., Intendant der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern).

Aktuelles

28. Mai 2020

Gesellschaft

„LdE“ wird offiziell Teil des Unterrichts

Gemeinschaftsschulen und Gymnasien können „Lernen durch Engagement“ in den 7. bis 10. Klassen künftig mit vier Wochenstunden unterrichten.

Weiterlesen

22. Mai 2020

Bildung und Wissenschaft

Anregungen für Kita-Praxis im MINT-Bereich gesucht

Die Praxisanregungen zu den Themen Hygiene, Kettenreaktionen, Ernährung, Virologie sollen so aufbereitet sein, dass sie mit wenig Aufwand in der Kita umsetzbar sind.

Weiterlesen

20. Mai 2020

Kultur

VRHAM! VIRTUAL steht

Die virtuelle Ausstellung im „Museum of Other Realities“ ist vom 04. Juni bis zum 04. August 2020 für Besuchende geöffnet.

Weiterlesen