Busch Trio ausgezeichnet

Britisches Klaviertrio wird jüngstes Mitglied der „Festspiel-Familie“

Der mit 10.000 Euro dotierte NORDMETALL-Ensemblepreis wurde in Waren (Müritz) übergeben.

Nach einem virtuosen Preisträgerkonzert hat das nach dem Geiger Adolf Busch benannte Busch Trio am Sonnabend den mit 10.000 Euro dotierten NORDMETALL-Ensemblepreis bekommen. Violinist Mathieu van Bellen und die Brüder Ori (Violoncello) und Omri Epstein (Klavier) nahmen die Auszeichnung sichtlich bewegt von Kirsten Wagner, Geschäftsführerin der NORDMETALL-Stiftung, und Markus Fein, Intendant der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, in der Produktionshalle der Mecklenburger Metallguss GmbH in Waren (Müritz) entgegen.

Zum Projekt
© Geert Maciejewski

Das Busch Trio freut sich über die Verleihung des NORDMETALL-Ensemblepreises 2018 durch Kirsten Wagner (l., Geschäftsführerin der NORDMETALL-Stiftung) und Dr. Markus Fein (r., Intendant der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern).

Aktuelles

30. Juli 2019

Bildung und Wissenschaft

MINTforum Hamburg sucht studentische Hilfskraft (m/w/d)

Interesse an MINT- und Bildungsthemen werden vorausgesetzt. Kenntnisse im Umgang mit Typo3 sind wünschenswert.

Weiterlesen

30. Juli 2019

Kultur

musiktutor*innen sh: Bewerbungsphase läuft

Noch bis zum 16. September können sich musikalisch engagierte Jugendliche aus ganz Schleswig-Holstein für eine kostenfreie Teilnahme an der Qualifizierungsreihe bewerben.

Weiterlesen

24. Juli 2019

Kultur

Preisträger-Projekt startet

Eine Woche lang Proben Matthias Schorn, Daniel Müller-Schott, das SIGNUM saxophone quartet und andere hochkarätige Musiker mit der Preisträgerin in Residence auf Schloss Hasenwinkel.

Weiterlesen