Kultur

Den Norden bereichern

Wir setzen uns für neue Formen der Kulturvermittlung ein und ermutigen Multiplikatoren zur Weiterbildung.

Katja

Ihr Ansprechpartner

Katja Gondert

040 6378-5942

Unser Schwerpunkt

Vermittlung stärken und Verbindendes schaffen

Kultur prägt die Gesellschaft. Sie beruht auf Werten und Traditionen, steht für Kreativität und Neubeginn. Beides zu verbinden ist unser Ziel. Darum unterstützen wir diejenigen, die neue Wege in der Vermittlung gehen.

Ob Bach oder Bartók, Rubens oder Renoir, Goethe oder Grass – einen Zugang zu klassischer Kultur zu finden, ist nicht mehr selbstverständlich. Während es in ländlichen Regionen oft schwierig ist, überhaupt am kulturellen Leben teilzunehmen, fühlen sich Städter mitunter von den vielfältigen Möglichkeiten kultureller Teilhabe überfordert.

Es braucht Initiativen und Projekte, die neugierig machen auf Kultur, die Ängste abbauen und die Wege aufzeigen, wie es jedem einzelnen gelingen kann, sich den Klassikern unserer Kultur wieder anzunähern. Kurz gesagt: Es braucht eine moderne Kulturvermittlung. Deshalb setzen wir uns vor allem für die Weiterbildung von Multiplikatoren ein – ganz gleich, ob es Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Studierende, Kinder, Jugendliche oder ältere Menschen sind. Die Vermittlerinnen und Vermittler gilt es für zeitgemäße Methoden der kulturellen Bildung zu interessieren und miteinander ins Gespräch zu bringen. Schließlich tragen sie bereits das Feuer der Begeisterung in sich und können den Funken am besten überspringen lassen.

Unermüdlich suchen wir zusammen mit unseren Partnern nach Verbindungen zwischen klassischer Kultur und der modernen Lebenswelt von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Sie gilt es, neu als Publikum zu gewinnen.

Auf diese Weise wird die Beschäftigung mit klassischer Kultur in Norddeutschland zu etwas Alltäglichem und Kultur wieder zu dem, was sie schon immer gewesen ist: ein wichtiger Impulsgeber unserer Gesellschaft.

Aktuelles

24. Mai 2019

Aktuelles

NORDMETALL-Stiftung feiert ihren 15. Geburtstag

Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien, IfW-Präsident Prof. Gabriel Felbermayr und Wirtschaftsexperte Prof. Dr. Straubhaar sprachen über wichtige Weichenstellungen für Bildung, Wirtschaft und Gesellschaft.

Weiterlesen

14. Mai 2019

Bildung und Wissenschaft

MINTforum Schleswig-Holstein gegründet

Ministerin Karin Prien und drei Stiftungen setzen sich für verbesserte Angebote in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik im nördlichsten Bundesland ein.

Weiterlesen

13. Mai 2019

Bildung und Wissenschaft

„Wi vom Dörp“ fährt auf den dritten Platz

Schule am Auetal stellt bei Formel 1 in der Schule den Deutschen Junioren-Meister und den Ü14-Bronzemedaillen-Gewinner.

Weiterlesen