Survival in the 21st Century

Über die Grundlagen des Lebens im Zeitalter der Polykrise.

Von Mai bis November bieten die Deichtorhallen Hamburg einen tiefgehenden Einblick in die vielfältigen Herausforderungen und Überlebensstrategien, die auf unsere Gesellschaft aktuell einwirken.

Wie lässt sich Zukunft denken? In einer Zeit, die von rasanten technologischen Entwicklungen, ökologischen Krisen und sozialen Umbrüchen geprägt ist, wird „Survival in the 21st Century“ zum Reflektionsraum und Diskussionsforum. Die Ausstellung vereint Werke von internationalen Künstlerinnen und Künstlern, die sich mit Themen wie Klimawandel, Digitalisierung, Migration und sozialer Gerechtigkeit auseinandersetzen. Durch eine Mischung aus Installationen, Fotografien, Videos und interaktiven Elementen werden Besucherinnen und Besucher zum Nachdenken und Handeln anregt.

Als Zukunftslabor innerhalb der Ausstellung bietet die „School of Survival“ ein umfangreiches Angebot an Vorträgen, Seminaren und Workshops an, die sich an Interessierte jeden Alters richten und praktische Denkansätze und Kulturtechniken vermitteln, um den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu begegnen. Themen wie nachhaltige Lebensweisen, digitale Selbstverteidigung, kreative Problemlösungen und Resilienztraining stehen im Mittelpunkt. Durch die Zusammenarbeit mit Expertinnen und Experten aus verschiedenen Bereichen wird den Teilnehmenden ein umfassendes Lern- und Entwicklungserlebnis geboten.

Die Ausstellung „Survival in the 21st Century“ soll dazu beigetragen, das Bewusstsein für die drängenden Fragen unserer Zeit zu schärfen und Impulse für nachhaltige Veränderungen zu setzen. Besonders relevant ist dabei die Perspektive junger Menschen und potentieller Erstbesucherinnen und -besucher des Museums. Mit der Überzeugung, dass Kunst und Kultur essentielle Mittel sind, um komplexe gesellschaftliche Themen zu beleuchten und einen Dialog über zukunftsweisende Lösungen zu bieten, fördert die NORDMETALL-Stiftung die Ausstellung sowie ihr Vermittlungsprogramm.

Katja

Kultur

Katja Stark

040 6378-5942

Unsere Projektpartner

Aktuelles

07. Juni 2024

Bildung und Wissenschaft

Stellenausschreibung: Bereichsleitung (m/w/d) Bildung und Wissenschaft

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (40Std./Woche) suchen wir eine Bereichsleitung (m/w/d) Bildung und Wissenschaft die sich mit Begeisterung für die Sache, mit Überzeugung für Kooperation und Verständnis für Verwaltung in das Team der Stiftung einbringt.

Weiterlesen

21. Mai 2024

Bildung und Wissenschaft

#I_make_AI

Ab dem 27. Mai startet die Hashtag-Initiative #I_make_AI, um Schülerinnen und Schülern praxisnahe Einblicke hinter die Kulissen der Arbeit mit Künstlicher Intelligenz zu geben.

Weiterlesen

16. Mai 2024

Kultur

NORDMETALL-Stiftung meets ICOM

Auf dem 18. Internationalen Bodensee-Symposium von ICOM Deutschland, Österreich und Schweiz stellt die Stiftung die Museum Development Goals vor – eine Systematik zur Messung der gesellschaftlichen Wirkung von Museen.

Weiterlesen