Corona-Hilfetelefon für Senioren gestartet

Hamburg ruft junge Bürgerinnen und Bürger zur Mithilfe auf

Die NORDMETALL-Stiftung, die BürgerStiftung Hamburg und die Körber-Stiftung stellen zur Verbreitung der Aktion ihre Netzwerke zur Verfügung.

Mit einer Telefonnummer speziell für Seniorinnen und Senioren unterstützt die Freie und Hansestadt Hamburg ältere Menschen in dieser von Corona und Kontaktsperre besonderen Zeit. Denn viele Senioren fühlen sich derzeit isoliert und allein. Hinzu kommt, dass viele ihren Alltag neu organisieren müssen, wenn sie beispielsweise Unterstützung für Einkäufe oder Apothekengänge benötigen.

Da viele dieser älteren Menschen nicht über Social Media oder E-Mail erreichbar sind, hat die Stadt Hamburg unterstützt von der NORDMETALL-Stiftung, der BürgerStiftung Hamburg und der Körber-Stiftung einen Aufruf an die jungen Hamburgerinnen und Hamburger gestartet. Mithilfe eines Laufzettels können diese ihren älteren Nachbarinnen und Nachbarn ein paar freundliche Zeilen schreiben und sie zusammen mit einem Hinweis auf das Hilfetelefon in den Briefkasten werfen oder im gemeinsamen Hausflur aufhängen.

Der Anschluss (040) 4 28 28 8000 ist täglich zwischen 7 bis 19 Uhr besetzt.

Der Laufzettel „Hamburg hilft Senioren“ kann weiter unten unter Downloads heruntergeladen werden.

Wer sich darüber hinaus engagieren möchte, findet weitere Informationen unter www.freiwillig.hamburg/corona-hilfe.

© shutterstock

Während der Corona-Pandemie sind ältere Menschen auf die Unterstützung der Jungen besonders angewiesen.

Aktuelles

06. Oktober 2021

Gesellschaft

Stellenausschreibung: Referent (m/w/d) Gesellschaft und Kommunikation gesucht

Ab dem 01.12.2021 suchen wir in Vollzeit (40 Std. / Woche) einen Referent (m/w/d) Gesellschaft und Kommunikation befristet für voraussichtlich 12 Monate als Elternzeitvertretung.

Weiterlesen

27. Juli 2021

Aktuelles

„LdE & Kultur“ in MV

Gesucht werden vier ganztägig arbeitende Schulen, die „LdE & Kultur" in Mecklenburg-Vorpommern umsetzen möchten.

Weiterlesen

22. Juni 2021

Aktuelles

Tätigkeitsbericht 2020 erschienen

1,2 Mio. Euro wurden 2020 für insgesamt 23 Projekte in der Bereichen Bildung und Wissenschaft, Gesellschaft sowie Kultur bereitgestellt.

Weiterlesen