Erfolgreiche Festival-Premiere in Bremen-Blumenthal

dreizehn°festival lockt rund 1.000 Gäste an

Bestes Sommerwetter und ein vielfältiges Programm zum Entdecken und Mitmachen sorgten für ausgelassene Stimmung auf dem Gelände der ehemaligen Wollkämmerei.

Rund 1.000 Besucherinnen und Besucher haben am ersten September-Wochenende das dreizehn°festival auf dem Gelände der ehemaligen Wollkämmerei in Bremen-Blumenthal besucht. „Insgesamt sind wir sehr glücklich mit der ersten Ausgabe des dreizehn°festivals“, sagt Festivalleiterin Katrin Windheuser. Die Besucherzahlen seien zwar hinter den Erwartungen der Organisatoren zurückgeblieben, so Windheuser. „Wir glauben jedoch, dass das dreizehn°festival 2018 eine gute Grundlage für die kommenden Jahre ist.“

An den 108 Programmpunkten aus Musik, Literatur, Theater, Kino, Ausstellungen, Workshops und Tanz wirkten mehr als 250 Künstlerinnen und Künstler mit. Doch auch die Besucherinnen und Besucher selbst hatten die Möglichkeit, sich in vielfältigen partizipativen Elementen und Workshops auszuprobieren.

Die NORDMETALL-Stiftung unterstützt das dreizehn°festival als Partner für Partizipation.

Zum Projekt
© Lars Kaempf

Beim HulaHoop-Workshop lernten Groß und Klein sich mit den bunten Reifen zu bewegen.

Aktuelles

15. April 2019

Bildung und Wissenschaft

Job an studentische Hilfskraft (m/w/d) zu vergeben

Interesse an MINT- und Bildungsthemen werden vorausgesetzt. Kenntnisse im Umgang mit Typo3 sind wünschenswert.

Weiterlesen

12. April 2019

Kultur

Impulse für Hamburgs Museen

Hamburger Museumsstiftungen diskutieren mit internationalen Experten über die Weiterentwicklung der Hamburger Häuser.

Weiterlesen

01. April 2019

Aktuelles

Team der NORDMETALL-Stiftung komplett

Vom 01. April 2019 an verstärkt Jeannette Zilling die Geschäftsstelle.

Weiterlesen