Erfolgreiche Festival-Premiere in Bremen-Blumenthal

dreizehn°festival lockt rund 1.000 Gäste an

Bestes Sommerwetter und ein vielfältiges Programm zum Entdecken und Mitmachen sorgten für ausgelassene Stimmung auf dem Gelände der ehemaligen Wollkämmerei.

Rund 1.000 Besucherinnen und Besucher haben am ersten September-Wochenende das dreizehn°festival auf dem Gelände der ehemaligen Wollkämmerei in Bremen-Blumenthal besucht. „Insgesamt sind wir sehr glücklich mit der ersten Ausgabe des dreizehn°festivals“, sagt Festivalleiterin Katrin Windheuser. Die Besucherzahlen seien zwar hinter den Erwartungen der Organisatoren zurückgeblieben, so Windheuser. „Wir glauben jedoch, dass das dreizehn°festival 2018 eine gute Grundlage für die kommenden Jahre ist.“

An den 108 Programmpunkten aus Musik, Literatur, Theater, Kino, Ausstellungen, Workshops und Tanz wirkten mehr als 250 Künstlerinnen und Künstler mit. Doch auch die Besucherinnen und Besucher selbst hatten die Möglichkeit, sich in vielfältigen partizipativen Elementen und Workshops auszuprobieren.

Die NORDMETALL-Stiftung unterstützt das dreizehn°festival als Partner für Partizipation.

Zum Projekt
© Lars Kaempf

Beim HulaHoop-Workshop lernten Groß und Klein sich mit den bunten Reifen zu bewegen.

Aktuelles

13. November 2018

Bildung und Wissenschaft

„MINT bewegt“ mehr als 25.000 Schulkinder

In rund 60 Veranstaltungen in ganz Hamburg erfahren Kita-Kinder bis Oberstufenschüler, wie bunt, kreativ und zukunftsweisend Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sein können.

Weiterlesen

09. November 2018

Kultur

Wieder werden 40 Jugendliche zu „musiktutor*innen sh“

Das Projekt ermöglicht Schülerinnen und Schülern aus ganz Schleswig-Holstein einen Perspektivwechsel auf den Musikunterricht.

Weiterlesen

26. Oktober 2018

Kultur

Festspielpreisträger 2018 stehen fest

Das englische Klaviertrio überzeigte die Jury mit einem Konzert am 06. September 2018 in Neu Drosedow.

Weiterlesen