„MINT bewegt“ mehr als 25.000 Schulkinder

4. Hamburger MINT-Tag lädt am 29. November zum Knobeln ein

In rund 60 Veranstaltungen in ganz Hamburg erfahren Kita-Kinder bis Oberstufenschüler, wie bunt, kreativ und zukunftsweisend Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sein können.

„MINT bewegt“ – das können Kindergarten- und Schulkinder am 29. November beim 4. Hamburger MINT-Tag entdecken. In diesem Jahr soll der fächerübergreifende Zugang zu Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik im Fokus stehen. Klassisches naturwissenschaftliches Experimentieren ist genauso gefragt wie MINT in Musik, Kunst, Sport, Wirtschaft oder Politik.

Herzstück des MINT-Tags sind rund 60 Veranstaltungen an Kitas, Schulen und außerschulischen Lernorten. An insgesamt rund 75 Standorten in ganz Hamburg können Kita-Kinder bis Oberstufenschüler, Kenner und Einsteiger einen Tag lang bauen, messen und knobeln. Zu einem stadtweiten Wettbewerb haben sich mehr als 1.000 Schulklassen angemeldet. Die Siegerehrung findet von 16 Uhr an im Schülerforschungszentrum in der Grindelallee statt. Schulsenator Ties Rabe zeichnet die Gewinnerinnen und Gewinner aus.

Der MINT-Tag ist eine Initiative des MINTforums Hamburg unter der Federführung der NORDMETALL-Stiftung, der Joachim Herz Stiftung, der Körber-Stiftung sowie der Sozial- und Schulbehörde Hamburg. Alle Veranstaltungen erscheinen im MINT-Tag-Kalender auf der MINTforum-Website und können von Schulen, Kitas und Interessierten gebucht und besucht werden.

Zum Projekt
© Claudia Höhne

Bunt, kreativ und zukunftsweisend ist das Programm des MINT-Tags.

Aktuelles

10. Dezember 2018

Aktuelles

Teamassistenz (m/w/d) für unsere Geschäftsstelle gesucht

Sie unterstützen Kollegen und Geschäftsführung bei administrativen Tätigkeiten und sind der erste Kontakt bei Anfragen.

Weiterlesen

04. Dezember 2018

Bildung und Wissenschaft

„MINT-Schule Mecklenburg-Vorpommern“ wächst auf acht

NORDMETALL-Stiftung, Bildungsministerium und Wirtschaft zeichnen Johann-Christoph Adelung Schule aus Spantekow aus.

Weiterlesen

28. November 2018

Kultur

Klangraum musikalischer Entdeckungen

Cellistin Harriet Krijgh gestaltet als Preisträgerin in Residence das Preisträgerprojekt der NORDMETALL-Stiftung auf Schloss Hasenwinkel.

Weiterlesen