Neu im Vorstand: Folkmar Ukena

Carl van Dyken ergänzt das Kuratorium

Der Unternehmer und NORDMETALL-Vizepräsident, Folkmar Ukena, tritt dem Entscheidungsgremium der NORDMETALL-Stiftung Ende Januar bei.

Vom 27. Januar 2020 an setzt sich der studierte Wirtschaftswissenschaftler und Ingenieur, Folkmar Ukena, im Vorstand der NORDMETALL-Stiftung für Projekte und Initiativen in ganz Norddeutschland ein. Der geschäftsführende Gesellschafter der LEDA Werke, einer 160 Mitarbeiter starken Heizofenmanufaktur, lebt nach seiner Jugend seit 1991 wieder im ostfriesischen Leer. Ukena ist zudem Vizepräsident von NORDMETALL und in Brüssel und Berlin auch als Lobbyist seiner Branche unterwegs.

Auch die Besetzung des Stiftungskuratoriums verändert sich: Der ehemalige Geschäftsführer der Nordenhamer Zinkhütte, Carl van Dyken, übernimmt den Sitz von Dr. Valentin Jug. Dadurch bleibt die Verbindung zum Kuratorium der Stiftung der Metallindustrie im Nordwesten erhalten.

Eine vollständige Übersicht über die Besetzung unserer Stiftungsgremien finden Sie hier:

Gremien
© Christian Augustin

Folkmar Ukena engagiert sich von Ende Januar 2020 an im Vorstand der NORDMETALL-Stiftung.

Aktuelles

08. April 2020

Gesellschaft

Corona-Hilfetelefon für Senioren gestartet

Die NORDMETALL-Stiftung, die BürgerStiftung Hamburg und die Körber-Stiftung stellen zur Verbreitung der Aktion ihre Netzwerke zur Verfügung.

Weiterlesen

02. April 2020

Kultur

Gezeitenkonzerte im Wohnzimmer

Matthias Kirschnereit und das Team der Gezeitenkonzerte liefern mit der Aktion #Gezeiten_im_Wohnzimmer klassische Musik frei Haus.

Weiterlesen

26. März 2020

Gesellschaft

JUUUPORT-Scouts rücken online zusammen

Scouts des „Netz des Nordens“ zeigen, wie es ihrer Initiative gelingt, trotz Kontaktverbot zusammenzustehen.

Weiterlesen