TV-Talk blickt auf 15 Jahre NORDMETALL-Stiftung

Was Stiftungen heute leisten

Mit „Standpunkte TV“-Moderator Alexander Luckow diskutieren unter anderen Hamburgs Justizsenator Dr. Till Steffen und NORDMETALL-Stiftungsgeschäftsführerin Kirsten Wagner

Mit mehr als 100 Projekten und einer Fördersumme von über 17 Millionen Euro hat die NORDMETALL-Stiftung in den eineinhalb Jahrzehnten ihrer Existenz erfolgreiche Arbeit in vielen gesellschaftlichen Bereichen geleistet. Dabei hat sie sich breit aufgestellt, von der MINT-Förderung in norddeutschen Schulen über Sozialraum-Initiativen wie Q8 in Hamburg bis zu Kulturereignissen wie den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern.

Darüber und über die Perspektiven von Stiftungsarbeit in Norddeutschland diskutiert eine Expertenrunde in Standpunkte TV unter dem Titel „15 Jahre NORDMETALL-Stiftung“ am Mittwoch, dem 30. Januar, um 20.15 und 22.15 Uhr bei Hamburg 1.

„Wir sind immer dann erfolgreich, wenn wir Lösungen für Probleme und Initiativen für Bereiche anbieten können, die sonst nicht im Fokus stehen“, sagt Kirsten Wagner, Geschäftsführerin der
NORDMETALL-Stiftung.

Zu sehen ist die Sendung nach der Erstausstrahlung bei Hamburg 1 auch in Internet auf nordmetall.de.

© Christian Augustin

„Standpunkte TV“-Moderator Alexander Luckow spricht mit Kirsten Wagner, Geschäftsführerin der NORDMETALL-Stiftung, über Erfolge und Herausforderungen moderner Stiftungsarbeit.

Aktuelles

15. April 2019

Bildung und Wissenschaft

Job an studentische Hilfskraft (m/w/d) zu vergeben

Interesse an MINT- und Bildungsthemen werden vorausgesetzt. Kenntnisse im Umgang mit Typo3 sind wünschenswert.

Weiterlesen

12. April 2019

Kultur

Impulse für Hamburgs Museen

Hamburger Museumsstiftungen diskutieren mit internationalen Experten über die Weiterentwicklung der Hamburger Häuser.

Weiterlesen

01. April 2019

Aktuelles

Team der NORDMETALL-Stiftung komplett

Vom 01. April 2019 an verstärkt Jeannette Zilling die Geschäftsstelle.

Weiterlesen