Gesellschaft

Zurück zur Übersicht

NETZWERKSTATT

Online wie offline für Zivilcourage, Demokratie, gesellschaftliche Themen und fairen Umgang in sozialen Medien

 

Die „NETZWERKSTATT“ ist eine Initiative zur Engagementförderung junger Menschen aus Norddeutschland und darüber hinaus mit Sitz in Oldenburg. Sie setzt sich für Zivilcourage, ehrenamtliches Engagement sowie ein besseres Miteinander im Internet ein. Ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit liegt im Bereich Medienkompetenz. Durch inhaltliche und kreative Auseinandersetzung mit Themen wie Hate Speech, Cybermobbing, Persönlichkeitsrechte, Online-Abzocke, exzessiven Medienkonsum, Selbstdarstellung im Netz oder Datenschutz soll anderen ein guter Umgang mit digitalen Medien vermittelt werden und das eigene mediale Verhalten reflektiert werden. Neben dem sicheren Umgang mit Medien fördert die „NETZWERKSTATT“ Aspekte wie kritisches Denken und Demokratiekompetenz und unterstützt kreative Schaffensprozesse. Im Zuge dieser Arbeit legt die „NETZWERKSTATT“ großen Wert darauf, Kooperationen mit Partnerinnen und Partnern aus den Bereichen Medien, Bildung und sozialen Feldern auf- bzw. auszubauen. Zu den regelmäßigen Aktionen der „NETZWERKSTATT“ gehört ein Instagram-Account, auf dem die Jugendlichen über gängige Phänomente im Internet aufklären, sowie ein Podcast im Rahmen der Kampagne #sOLidarischimNetz vom Oldenburger Präventionsrat.

Partizipation und Qualifikation

Die im Projekt involvierten, ehrenamtlich tätigen jungen Menschen (Scouts) aus dem Norden (Bremerhaven, Bremen, Oldenburg, Wesermarsch) werden vor allem zu medienpädagogischen Kernthemen geschult. Sie werden dazu befähigt, ihr Wissen weiterzugeben und Gleichaltrige über projektrelevante Themen aufzuklären. Als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren nehmen sie eine Vorbildfunktion ein und leben Offenheit und Respekt vor. Ziel ihrer Arbeit ist es, andere Jugendliche und junge Erwachsene dazu zu ermutigen, sich ebenfalls zu engagieren.

Medienpädagogische Betreuung

Betreut, geschult, ausgebildet und begleitet werden die Scouts von den medienpädagogischen Fachkräften. Sie ermöglichen organisatorisch und didaktisch den Rahmen des Engagements der Scouts und sind zudem für die Organisation und Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen (z. B. Handwerk des Podcastings, Grundlagen der Fotografie und anderer inhaltlicher Weiterbildung) zuständig, die die Scouts für die Umsetzung von Formaten, Aktionen und Kampagnen prädestinieren. Mit ihrer Arbeit wird ein Beitrag zur Jugendarbeit vor Ort geleistet.

Jannick

Gesellschaft & Kommunikation

Jannick Leunert

040 6378-5943

Aktuelles

21. Mai 2024

Bildung und Wissenschaft

#I_make_AI

Ab dem 27. Mai startet die Hashtag-Initiative #I_make_AI, um Schülerinnen und Schülern praxisnahe Einblicke hinter die Kulissen der Arbeit mit Künstlicher Intelligenz zu geben.

Weiterlesen

16. Mai 2024

Kultur

NORDMETALL-Stiftung meets ICOM

Auf dem 18. Internationalen Bodensee-Symposium von ICOM Deutschland, Österreich und Schweiz stellt die Stiftung die Museum Development Goals vor – eine Systematik zur Messung der gesellschaftlichen Wirkung von Museen.

Weiterlesen

07. Februar 2024

Aktuelles

20 Jahre NORDMETALL-Stiftung

Seit 20 Jahren angetrieben, um den gesellschaftlichen Wandel positiv beeinflussen. In den Bereichen Bildung und Wissenschaft sowie Gesellschaft und Kultur, frei nach dem taktgebenden Dreiklang: Talente fördern, Zusammenhalt stärken, den Norden bereichern

Weiterlesen