Drei neue exzellente MINT-Schulen für Hamburg

Netzwerk „MINT-Schule Hamburg“ wächst auf fünf

Stiftungen, Schulbehörde und Wirtschaft zeichnen Schulen in Lohbrügge, Wilhelmsburg und Farmsen-Berne aus.

„Mit der Initiative ,MINT-Schule Hamburg‘ vernetzen wir Stadtteilschulen aus ganz Hamburg miteinander, denen es auf eindrucksvolle Weise gelingt, mit ihren praxisnahen und
lebendigen Angeboten für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern“, sagte Kirsten Wagner, Geschäftsführerin der NORDMETALL-Stiftung, anlässlich der Aufnahmefeier von drei weiteren MINT-Schulen im Zoologischen Museum.

Von heute an führen auch die Stadtteilschulen in Lohbrügge und Wilhelmsburg sowie die Erich Kästner Schule in Farmsen-Berne das Exzellenz-Siegel „MINT-Schule Hamburg“. Daran erkennen Schülerinnen und Schüler, Eltern und Unternehmen, welche Stadtteilschulen ein herausragendes Angebot in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, den sogenannten MINT-Fächern, besitzen. Das Netzwerk umfasst nun insgesamt fünf Schulen.

Zum Projekt
© Alexander Spiering

Die Erich Kästner Schule in Farmsen-Berne gehört seit Oktober 2018 zum Exzellenz-Netzwerk MINT-Schule Hamburg.

Aktuelles

13. November 2018

Bildung und Wissenschaft

„MINT bewegt“ mehr als 25.000 Schulkinder

In rund 60 Veranstaltungen in ganz Hamburg erfahren Kita-Kinder bis Oberstufenschüler, wie bunt, kreativ und zukunftsweisend Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sein können.

Weiterlesen

09. November 2018

Kultur

Wieder werden 40 Jugendliche zu „musiktutor*innen sh“

Das Projekt ermöglicht Schülerinnen und Schülern aus ganz Schleswig-Holstein einen Perspektivwechsel auf den Musikunterricht.

Weiterlesen

26. Oktober 2018

Kultur

Festspielpreisträger 2018 stehen fest

Das englische Klaviertrio überzeigte die Jury mit einem Konzert am 06. September 2018 in Neu Drosedow.

Weiterlesen