Drei neue exzellente MINT-Schulen für Hamburg

Netzwerk „MINT-Schule Hamburg“ wächst auf fünf

Stiftungen, Schulbehörde und Wirtschaft zeichnen Schulen in Lohbrügge, Wilhelmsburg und Farmsen-Berne aus.

„Mit der Initiative ,MINT-Schule Hamburg‘ vernetzen wir Stadtteilschulen aus ganz Hamburg miteinander, denen es auf eindrucksvolle Weise gelingt, mit ihren praxisnahen und
lebendigen Angeboten für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern“, sagte Kirsten Wagner, Geschäftsführerin der NORDMETALL-Stiftung, anlässlich der Aufnahmefeier von drei weiteren MINT-Schulen im Zoologischen Museum.

Von heute an führen auch die Stadtteilschulen in Lohbrügge und Wilhelmsburg sowie die Erich Kästner Schule in Farmsen-Berne das Exzellenz-Siegel „MINT-Schule Hamburg“. Daran erkennen Schülerinnen und Schüler, Eltern und Unternehmen, welche Stadtteilschulen ein herausragendes Angebot in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, den sogenannten MINT-Fächern, besitzen. Das Netzwerk umfasst nun insgesamt fünf Schulen.

Zum Projekt
© Alexander Spiering

Die Erich Kästner Schule in Farmsen-Berne gehört seit Oktober 2018 zum Exzellenz-Netzwerk MINT-Schule Hamburg.

Aktuelles

07. März 2019

Bildung und Wissenschaft

„Mathematik zum Anfassen“ kommt in den Norden

Feierliche Eröffnung am 21. März 2019. Vom 22. März bis 25. August sind Besucherinnen und Besucher zum Experimentieren und Staunen eingeladen.

Weiterlesen

06. März 2019

Gesellschaft

Für gutes Miteinander im Netz

Ende 2018 startete das Projekt in Hamburg. Jetzt werden Schulpartner gesucht. Weitere Standorte im Norden sollen folgen.

Weiterlesen

03. März 2019

Bildung und Wissenschaft

TEC. heißt der Landesmeister in Mecklenburg-Vorpommern

Das Team vom Schulzentrum am Sund setzte sich im phanTECHNIKUM in Wismar gegen fünf weitere Mannschaften aus Mecklenburg-Vorpommern durch.

Weiterlesen