Impulse für Hamburgs Museen

Zweitägige Ideenschmiede zum „Relevanten Museum“

Hamburger Museumsstiftungen diskutieren mit internationalen Experten über die Weiterentwicklung der Hamburger Häuser.

„Wir möchten mit dieser Veranstaltung die Museen darin unterstützen, gesellschaftlich relevante Orte zu sein und zu bleiben – vielleicht auch erst zu werden“, sagte Dr. Nico Fickinger, Vorstand der NORDMETALL-Stiftung anlässlich des Symposiums „Das relevante Museum“ in der Halle 424 im Hamburger Oberhafen. „Denn es sind die Museen, die sich verändern, die innovative Angebote entwickeln und neue Zielgruppen in den Blick nehmen müssen. Das wird nur gehen, wenn man vom Besucher – als Unternehmer würde man sagen: vom Kunden – her denkt und deren Bedürfnisse und Interessen zum Ausgangspunkt seiner Arbeit macht.“

Die NORDMETALL-Stiftung und die Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg haben die Hamburger Museumsstiftungen am 11. und 12. April unter dem Titel „Das relevante Museum“ zu einer Ideenschmiede eingeladen. Rund 80 Vertreterinnen und Vertreter der Hamburger Museen diskutierten zwei Tage lang mit Referentinnen und Referenten aus Deutschland und Großbritannien gemeinsam über Ideen zur Weiterentwicklung der Hamburger Häuser.

Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien: „Wenn wir die Museen als gesellschaftsrelevante Foren der Dialogkultur verstehen, dann sollten wir bereit sein, unsere Häuser zum Teil auch radikal neu zu denken. Wir müssen dabei stärker das ganze Publikum in den Blick nehmen, um zu relevanten Häusern für alle zu kommen.“

Die Erkenntnisse der Tagung werden nun in den Museumsstiftungen weiter vertieft und bilden mit eine Grundlage für die im Rahmen der Innovationsoffensive Hamburger Museen geplanten Weiterentwicklungen an den einzelnen Häusern. Mit der Innovationsoffensive Hamburger Museen will der Senat die Öffnung und Erneuerung der Häuser weiter befördern und hat hierfür zusätzliche Mittel zur Verfügung gestellt.

Zum Projekt
© Daniel Dittus

Visionen und Ziele für das Audience Development: Workshop mit der Unternehmensberaterin Julie Aldridge.

Aktuelles

12. Juni 2019

Aktuelles

Tätigkeitsbericht 2018 erschienen

Rund eine Million Euro hat die NORDMETALL-Stiftung im Jahr 2018 für Projekte und Initiativen in Bildung und Wissenschaft, Gesellschaft und Kultur in Norddeutschland bereitgestellt.

Weiterlesen

07. Juni 2019

Bildung und Wissenschaft

Wir wird MINT-Schule?

Bewerberschulen durchlaufen ein mehrstufiges Juryverfahren und gelten als Leuchttürme in der norddeutschen Bildungslandschaft.

Weiterlesen

06. Juni 2019

Gesellschaft

Karin Prien zeichnet Lehrkräfte und Schulleitungen aus

Demokratiebildung, Inklusion und Berufs­orientierung - all das leistet die Lehr- und Lernform LdE. Seit 2017 gibt es für sie auf Initiative der NORDMETALL-Stiftung und des Bildungsministeriums sogar ein Kompetenzzentrum in Schleswig-Holstein.

Weiterlesen