Anregungen für Kita-Praxis im MINT-Bereich gesucht

Das MINTforum Hamburg unterstützt pädagogische Fachkräfte in der Eingewöhnungszeit nach Corona-Schließungen

Die Praxisanregungen zu den Themen Hygiene, Kettenreaktionen, Ernährung, Virologie sollen so aufbereitet sein, dass sie mit wenig Aufwand in der Kita umsetzbar sind.

Das MINTforum Hamburg sucht Anregungen für die Kita-Praxis im Bereich MINT, um pädagogische Fachkräfte in der Zeit der Eingewöhnung nach der coronabedingten Schließzeit zu unterstützen. Das Augenmerk liegt dabei auf den Themen Hygiene, Kettenreaktionen, Ernährung, Virologie. Die Praxisanregungen werden in Form von 30-minütigen Webinaren an die pädagogischen Fachkräfte herangetragen und anschließend als schriftliche Handlungsanleitung zur Verfügung gestellt.

Bis zum 12. Juni 2020 können Ideen in Form eines Kurzkonzeptes an die Koordinatorin des MINTforum Hamburg Christiane Schwinge unter schwinge@mintforum.de geschickt werden. Das Kurzkonzept sollte nicht länger als 3.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) sein und außer dem inhaltlichen Aufriss eine Idee für die Präsentation im Webinar sowie Informationen zur einreichenden Person enthalten. Die Auswahl der Konzepte erfolgt bis spätestens 25. Juni 2020.

Die Praxisanregungen sollen so aufbereitet sein, dass sie mit wenig Aufwand in der Kita umsetzbar sind und an der derzeitigen Lebenswelt der Kinder anknüpfen.

Eine vollständige Ausschreibung steht auch auf unserer Projektwebseite MINTforum zum Herunterladen bereit.

Zum Projekt
© Stiftung Haus der kleinen Forscher / Christoph Wehrer

Das MINTforum Hamburg sucht Praxistipps für die Eingewöhnung in die Kita.

Aktuelles

17. Dezember 2020

Aktuelles

Netzwerk „MINT-Schule Hamburg“ wächst auf sechs Schulen

Die Stadtteilschule Öjendorf wird aufgenommen, die Gretel Bergmann Schule und die Otto-Hahn-Schule haben sich rezertifiziert und verbleiben vier weitere Jahre im Netzwerk, das nun sechs Schulen umfasst.

Weiterlesen

19. November 2020

Aktuelles

MINT für morgen: MINT-Tag Hamburg am 26.11.

Die großen Zukunftsfragen sind ohne MINT-Nachwuchs nicht zu lösen, so die Überzeugung der Initiatoren und Unterstützer, darunter Schirmherr Ties Rabe, Klimawissenschaftler Dirk Notz und Infektiologin Marylyn Addo.

Weiterlesen