Ein Land voller Musik

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern präsentieren erste Höhepunkte des Festspielsommers 2020

Der litauische Akkordeonist Martynas Levickis wird als Preisträger in Residence den Festspielsommer in Mecklenburg-Vorpommern mit 26 Konzerten prägen.

Auch zu ihrem 30-jährigen Jubiläum im Jahr 2020 bringen die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern wieder Musik an die schönsten Orte des Landes. Mit dem Festspielsommer vom 13. Juni bis zum 12. September 2020 verwandelt sich ganz Mecklenburg-Vorpommern in einen Klangraum, der zum Entdecken und Verweilen im Zeichen der Musik einlädt.

Als Preisträger in Residence wird der litauische Akkordeonist Martynas Levickis 26 Konzerte der Saison gestalten – unter anderem das von der NORDMETALL-Stiftung ermöglichte Preisträger-Projekt mit seinem traditionellen Auftakt-Konzert in Schloss Hasenwinkel am 24. Juni 2020. An der Seite des litauischen Musikers präsentieren sich außer musikalischen Weggefährten und altbekannten Gesichtern aus der Festspielfamilie auch das eigens von Levickis gegründete Mikroorkéstra oder der aufstrebende Bariton Benjamin Appl.

Zahlreiche Premieren und namenhafte Künstler wie Christoph Eschenbach, Nigel Kennedy, Veronika Eberle und Ute Lemper, internationale Klangkörper wie das BBC Symphony Orchestra, das Mariinsky Orchester St. Petersburg, das Deutsche Kammerorchester Berlin oder beide Orchester des Norddeutschen Rundfunks sind ebenso zu erleben wie vielversprechende Talente aus aller Welt. In der spannenden Neuauflage von „Sleeping Beautys“ werden vergessen geglaubte Orte wieder mit Leben gefüllt. Nach einer fulminanten Premiere in diesem Jahr erlebt das Detect Classic Festival in Neubrandenburg seine zweite Auflage. Außer dem Kinder- und Familienprogramm „Mäck & Pomm“ – darunter das beliebte Kinder- und Familienfest der NORDMETALL-Stiftung im Schlosspark von Hasenwinkel – sind erfolgreiche Reihen wie die „Bothmer-Musik“, „Landpartien“ und „Unerhörte Orte“ weiterhin Bestandteil des Programms. Weitere Höhepunkte sind „2 x Hören“ und „360° Klarinette“ auf Schloss Ulrichshusen, die Beethoven-Woche zu Beethovens 250. Geburtstag und der wieder durchs ganze Land ziehende „Jahrmarkt der Sensation“, der inzwischen bereits zum vierten Mal stattfindet.

Das Gesamtprogramm erscheint Ende Februar 2020. Karten für die bereits bekannt gegebenen Veranstaltungen können bereits jetzt unter www.festspiele-mv.de bestellt werden.

Zum Projekt
© Migle Golubickaite

Der Akkordeonist Martynas Levickis ist Preisträger in Residence 2020 der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern.

Aktuelles

13. Januar 2020

Bildung und Wissenschaft

MINTforum Hamburg ausgezeichnet

Der IT-Executive Club von Hamburg@work hat drei Initiativen mit dem ITEC Cares Award ausgezeichnet, die sich für den Fortschritt digitaler Bildung einsetzen.

Weiterlesen

08. Januar 2020

Gesellschaft

QplusAlter: Vereinbarung unterzeichnet

Die NORDMETALL-Stiftung unterstützt die Evangelische Stiftung Alsterdorf bei ihrer Quartiersinitiative QplusAlter mit insgesamt 240.000 Euro.

Weiterlesen

17. Dezember 2019

Kultur

Ursula Haselböck wird Intendantin

Dramaturgin des Konzerthauses Berlin folgt zum 01. September 2020 bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern auf Dr. Markus Fein.

Weiterlesen