Tätigkeitsbericht 2020 erschienen

Ein Jahr der rasanten Etwicklungen und neuen Wege

1,2 Mio. Euro wurden 2020 für insgesamt 23 Projekte in der Bereichen Bildung und Wissenschaft, Gesellschaft sowie Kultur bereitgestellt.

Die Coronapandemie hat vor allem die Form unserer Aktivitäten beeinflusst, inhaltlich ist es uns weiterhin gelungen, die Vermittlung praxisorientierter MINT-Bildung, Engagementstrukturen für gesellschaftlichen Zusammenhalt sowie innovative Kulturformate und ihre Vermittlung zu stärken – immer im Sinne unseres Stiftungsmottos „Talente fördern, Zusammenhalt stärken, den Norden bereichern“. Die Ergebnisse unserer Arbeit skizzieren wir kompakt in der Digitalversion unseres Tätigkeitsberichts und ausführlich in einer pdf-Version.

In diesem herausfordernden Jahr war unsere Arbeit geprägt von einem hohen Maß an Flexibilität, kreativen neuen Wegen und Ungewissheit. Wir sind stolz, dass wir all unsere Förderzusagen selbstverständlich aufrechterhalten und wegweisende Meilensteine erreichen konnten. Beispielsweise konnten durch unsere Bestärkung und Unterstützung zentrale Veranstaltungen im Bildungsbereich wie der „MINT-Tag“ digital umgesetzt werden. Im Bereich Gesellschaft ist es gelungen, die langfristige Umsetzung und Finanzierung des Programms „Lernen durch Engagement“ durch das Bildungsministerium Schleswig-Holstein zu sichern. Im Kulturbereich richteten wir ein kollaborativ entwickeltes Symposium mit internationalen Referentinnen und Referenten zu Besucherorientierung in Museen aus.

Zum Tätigkeitsbericht

Aktuelles

27. Juli 2021

Aktuelles

„LdE & Kultur“ in MV

Gesucht werden vier ganztägig arbeitende Schulen, die „LdE & Kultur" in Mecklenburg-Vorpommern umsetzen möchten.

Weiterlesen

22. Juni 2021

Aktuelles

Tätigkeitsbericht 2020 erschienen

1,2 Mio. Euro wurden 2020 für insgesamt 23 Projekte in der Bereichen Bildung und Wissenschaft, Gesellschaft sowie Kultur bereitgestellt.

Weiterlesen